liebeszauber rituale

liebeszauber partnerrückführung

liebeszauber die sofort wirkt
liebeszauber weiße magie anleitung
liebeszauber schwarze magie
liebeszauber voodoo

Liebeszauber - Schönste Zauber der Welt

Von allen Zaubern ist sicherlich der Liebeszauber der schönste Zauber. Was gibt es Schöneres, als das Glück, das Verliebte empfinden? Pläne, die man zusammen macht und dabei weiß, dass der der andere zu einem steht. Sich wie im siebten Himmel fühlt und allen Menschen kundtun will, wie glücklich man ist. So ist es mehr als nur eine Wortspielerei, wenn Liebeszauber zu dem Zauber der Liebe führt und die Liebenden wie verzaubert wirken. Dabei sind Liebeszauber bereits in der Antike ausgeübt worden. Wer weiß nicht um die Geschichte von Circe, die Odysseus mit einem Zaubertrank an sich binden wollte oder von Cleopatra, die zuerst Caesar und dann später Marcus Antonius auf die ihr eigene Art mit Aphrodisiakum verzauberte.

Auch in späteren Jahrhunderten waren Liebeszauber Treue Begleiter der Menschheit. So weiß man aus dem frühen und späten Mittelalter von unzähligen Liebeszaubern, die noch heute in schriftlicher Form vorliegen und zum Teil auch noch ausgeübt werden. Goethe soll sich diesen genauso bedient haben wie Don Juan. Auch die Ziele des Liebeszaubers haben sich über Jahrhunderte und Jahrtausende nicht geändert, denn nicht immer hat Amors Pfeil den getroffen, der getroffen werden sollte. Oft kommt es vor, dass man in einen anderen verliebt ist, er aber aus vielfältigen Gründen diese Liebe nicht erwidert oder eine bestehende Liebe ist im Alltag untergegangen und muss erneuert werden und neu entflammen. Oder ein Partner, der im Streit von einem gegangen ist, soll durch einen Liebeszauber wieder zurück geholt werden. Vielleicht soll der Liebeszauber auch dazu dienen, aus einem Schwarm, einem Freund oder einem Bekannten einen festen Partner zu machen. Sie werden sogar eingesetzt, um eine Rivalin fernzuhalten.

Vielfältige Liebeszauber - Liebesrituale

Aufgrund der vielen Gründe, die zu einem Liebeszauber führen und durchaus verschieden sein können, gibt es auch viele spezifischen Ausprägungen wie zum Beispiel

  • Heiratszauber
  • Bindungszauber
  • Treuezauber
  • Rückholungszauber
  • Lustzauber

Unterstützende Magie der Liebesrituale

Gleichermaßen gibt es viele Rituale, die diese Zauber unterstützen können. Hierzu gehören u. a. Liebesorakel, Tarot, Voodoo, Traumreisen, schamanische Trancereisen oder das Pendel. Genauso vielfältig sind auch die Zaubersprüche selbst. Von diesen findet man in magischen Zauberbüchern mehrere hunderte. Auch die "Zutaten" mit denen der jeweilige Liebezauber zur Wirkung gebracht werden soll, sind variantenreich.

Sie reichen von persönlichen Gegenständen dessen, den man verzaubern will, wie zum Beispiel Fotos oder Haare, bis hin zu symbolischen Gegenständen wie zum Beispiel Kerzen oder Schnüre. Auch Tonfiguren, die den anderen darstellen sollen und besprochen werden, können eingesetzt werden. Viele Zaubereien beinhalten auch eine wichtige Zahlenkomponente. So muss beispielsweise ein Blatt in sieben oder dreizehn Stücke gerissen werden. Hilfreich kann auch eine Bewegungskomponente sein.

Diese wirkt, wenn man sich im Kreis dreht, dabei sieben Schritte macht und den anderen in seiner Vorstellung mit seinen Armen an sich zieht. Letztendlich kann auch das Datum entscheidend sein, an dem man den Liebeszauber ausspricht bzw. ausübt. So müssen diese an einem Freitag bei zunehmendem Mond gesprochen werden.

Die Wirksamkeit von Liebeszauber

Die Wirksamkeit von Liebeszauber

Wenn allerdings Liebezauber unwirksam sind oder nicht sofort zum Erfolg führen, liegt dieses weniger an einer falschen Ausübung, als oftmals an dem fehlenden Wissen, dass diese nur ihre volle Kraft ausüben können, wenn sie durch einen positiven Energiestrom zu dem anderen getragen werden.

Über solche Energieströme verfügt jeder Mensch, dessen Chakren im Gleichgewicht sind und dessen Aura nicht von negativen Energiefeldern angegriffen wird. Allerdings sind nicht viele Menschen in der Lage, die eigenen Energieströme zu nutzen und störende Energiefelder abzublocken. Hierzu bedarf es eines hohen Maßes an spiritueller Fähigkeit.

Diese muss so ausgeprägt sein, dass sie den Ausübenden befähigen, mit den Energieströmen des Universums in Einklang zu treten. Genau dieses trifft aber nur auf ganz wenige Menschen zu, wie sie zum Beispiel in den Seher und Heiler von GabeGottes anzufinden sind.