Von Fluch betroffen - Mit Ritualen aufheben

Von Fluch betroffen - Mit Ritualen aufheben

Schön, dass du zu uns gefunden hast. Dieses sagen wir dir aus vollem Herzen, denn wir wissen, dass du Hilfe suchst. Weil du einsam oder verzweifelt bist oder wahrscheinlich auch beides. Du hast ständig Pech in der Liebe und verliebst dich immer in die falschen Männer. Deine finanziellen Probleme wollen kein Ende nehmen und immer wenn du glaubst eine Lösung gefunden zu haben, bricht alles wieder wie ein Kartenhaus zusammen. Aber auch die meisten deiner anderen Pläne scheitern, ohne dass es dafür einen logischen Grund gibt. Du bist in deinem Beruf unglücklich, Beförderungen und Gehaltserhöhungen gehen an dir vorbei. Auch wenn du ohne einen Job bist bekommst du auf deine Bewerbungen grundsätzlich nur Absagen, obwohl du besser qualifiziert bist als viele andere. Es zieht sich durch dein halbes Leben, dass alles was du beginnst im Unguten endet. Hinzu kommt, dass sich bei dir Krankheiten mehren und du dich so fühlst, als würde jemand deine Energie absaugen. Dein Leben dreht sich ständig im Kreis und du hast das Gefühl gegen eine Kraft machtlos zu sein, die ständig auf dich einwirkt und dir unentwegt Schaden zufügt.

Verfluchung - Bann: Du bist kein Einzelfall

Und nun bist du auf unsere Seite gestoßen weil du glaubst, es hätte dich jemand mit einem Fluch belegt. Leider sieht es genau danach aus, denn wenn du dich in den von uns geschilderten Lebenssituationen wiederfindest, hast du mit deiner Vermutung recht. Zwar ist es so, dass in unserer modernen und scheinbar aufgeklärten Welt viele Menschen nicht an die Wirkung von Flüchen glauben, aber viele wissenschaftliche Ansätze und Abhandlungen sprechen eine andere Sprache. Was ist mit dem Sippenfluch, der seit Generationen auf dem Kennedy-Clan haftet? Oder mit den Romanows, an deren Spitze der unglückliche Zar Nikolaus stand und mit einem Fluch von Rasputin die ganze Tragödie der Romanow-Dynastie und Russlands ihren Anfang nahm?

Außer diesen Beispielen einer Sippenhaft sind aber noch unzählige Einzelbeispiele belegt, bei denen Menschen von einem schweren Fluch betroffen wurden oder sind. So bist du also kein Einzelfall, aber im Gegensatz zu den meisten andere "Verfluchten" hast du das Glück oder die Intuition gehabt auf unsere Seite zu stoßen, denn es ist zwar äußerst schwierig, Menschen von einem wirksamen Fluch zu befreien, aber unsere Heiler und Seher von GabeGottes vermögen dieses. Dieses Dank den ausgeprägten Fähigkeiten unserer Heiler. Dabei kann die Hilfe auch telefonisch erfolgen, denn unsere Heiler sind erfahrene Meister, die ihre gottgegebene Begabung des Heilens durch ein jahrelanges meditatives Training und dem systematischen Erlernen bestimmter Rituale bis zur Vollkommenheit gebracht habe. So solltest du nicht zögern uns anzurufen und es denen gleichtun, die erst durch jahrelanges Leiden gegangen sind, bis sie zu unserem Portal gefunden hatten und von unseren Heiler der Fluch wieder von ihnen genommen wurde.

So können wir auch dir helfen und dein Leben wieder in die richtigen Bahnen lenken. Bevor wir dir erklären wie dieses von statten geht, erfährst du aber zunächst einmal mehr über Flüche und wie diese wirken können. Dabei findest du in diesen Ausführungen bereits eine Reihe von Antworten auf Fragen, die dich bewegen, wie zum Beispiel:

  • kann jeder einen anderen wirksam verfluchen?
  • welche Gründe führen zu einer Verfluchung?
  • wie kann man verflucht werden?
  • welche Arten von Flüchen gibt es (zum Beispiel Jakobsleiterfluch und Liebesfluch)?
  • kann man zur Einsamkeit verflucht werden?
  • lässt sich ein Fluch aufheben?
  • lässt sich ein Fluch entfernen?
  • was ist Schwarze Magie?
  • was sind Schwarzmagie Implantate
  • was sind Außerirdische Implantate
  • was ist Malocchio?
  • was sind Voodoo Flüche und Macumba Flüche?

Flüche – von den Anfängen bis heute

Bei Flüchen (Synonym: Bann, Verfluchung, Besetzung, Verwünschung) handelt es sich um magische Aussprüche oder um magische Handlungen, die einer Person oder einem Ort in gewollter Absicht Unheil bringen oder sie zur Sühne zwingen sollen. Die Art des Unheils ist dabei präzise formuliert, es wird also genau besagt was geschehen soll - zum Beispiel Krankheit, Unfall, Tod, Kinderlosigkeit, unglückliche Partnerschaft, finanzielle Probleme und weiteres. Dabei entfalten Flüche eine unglaubliche Kraft und beeinträchtigen verschiedene Lebensbereiche, auch im Alltag. So können sich bei der verfluchten Person neben den erwähnten Auswirkungen auch Unsicherheit, mangelhaftes Selbstbewusstsein oder Lebensangst einstellen. Die ältesten, nachweislich überlieferten Flüche finden sich in über 4000 Jahre alten Tontafeln (Fluchtafel) der Sumerer, die damit bestimmte Orte vor Eindringlingen schützen sollte, eine Praxis die auch von anderen Kulturen übernommen wurde und die in ähnlicher Form noch bis ins frühe Mittelalter anhielt.

Die bekannteste Fluchtafel fand man in der Grab-Vorkammer des Pharaos Tutanchamun, der um 1300 v. Chr. regierte und dessen Grab im Jahr 1922 von dem Engländer Howard Carter im "Tal der Könige" entdeckt wurde. Auf der Tafel war die Inschrift geritzt: "Der Tod wird auf schnellen Schwingen zu demjenigen kommen, der die Ruhe des Pharao stört". Die Wirksamkeit dieses Fluches zeigte sich schnell. Sowohl Howard Carter als auch sein Geldgeber Lord Carnarvons starben nur einige Monate später unter mysteriösen Umständen. Das gleiche wiederfuhr den meisten der Helfer, die bei der Graböffnung dabei waren. Aber auch aus dem Alten Testament sind Flüche bekannt.

Ein Beispiel hierfür findet sich in dem als "Vaterfluch" bekannten Fluch, den Noah über seinen Enkel Kanaan ausgesprochen hatte. Wie sehr Flüche die Menschheit seit Anbeginn an begleiten, lässt sich auch aus der Genesis (1. Buch Mose) erkennen, in der es heißt, dass Gott dem gefallene Engel Luzifer mit einem Höllenfluch belegt hat. Ein anderes Beispiel findet sich in Gottes Verfluchung der Schlange nach dem Sündenfall.

Flüche der Hexen im Mittelalter

Die Flüche der angeblichen Hexen waren der Anlass, der zu den tragischen Hexenverfolgungen im Mittelalter geführt hat. Geschätzt wird, dass damals nahezu 100.000 Hexen (aber auch Hexer) auf Scheiterhaufen verbrannt, ertränkt oder geköpft wurden. So waren damals die Menschen davon überzeugt, dass es Frauen und Männer gab, die zaubern konnten und ihre Kräfte oft dazu einsetzten, um anderen zu schaden. Ging zum Beispiel einem Bauern die Ernte verloren, so glaubte er, jemand hätte ihn verflucht. Auch viele andere Naturkatastrophen und Krankheiten wie Pest und Cholera führte man auf Hexenflüche zurück. Woher sollten die Menschen es auch besser wissen?

Die Flüche der angeblichen Hexen waren der Anlass, der zu den tragischen Hexenverfolgungen im Mittelalter geführt hat. Geschätzt wird, dass damals nahezu 100.000 Hexen (aber auch Hexer) auf Scheiterhaufen verbrannt, ertränkt oder geköpft wurden. So waren damals die Menschen davon überzeugt, dass es Frauen und Männer gab, die zaubern konnten und ihre Kräfte oft dazu einsetzten, um anderen zu schaden.

Lesen und schreiben konnten die wenigsten und die Naturwissenschaften steckten noch in den Kinderschuhen. Heute weiß man aber, dass nur die wenigsten Frauen und Männer die damals der Hexerei beschuldigt wurden, wirklich hexen konnten. Denn um dieses zu können bedarf es der Schwarzen Magie, die sich negativer Energieströme bedient. Dabei ist es eine Tragödie der Geschichte, dass man damals die wirklichen Hexen so gut wie nie erkannte und beschuldigen konnte, weil diese sich in der Regel mit Hilfe ihrer magischen Kräfte tarnen konnten.

Die Wirksamkeit eine Fluchs, Banns

Flüche können nur dann eine Wirksamkeit haben, wenn sie in Form von negativer Energie ausgesendet werden. Manche Menschen verfügen über Kenntnisse der Schwarzen Magie und haben es dadurch gelernt, negative Energien auszusenden, um damit bewusst anderen Menschen zu schaden. Hierzu muss man wissen, dass das ganze Universum im Grunde genommen nur aus Energie besteht. Auch wir Menschen bestehen aus manifestierter Energie. Zu unseren Lebzeiten wird diese durch die Aura kenntlich. Nach unserem leiblichen Tod löst sie sich von unserem Körper und fließt in die feinstoffliche Zwischenwelt. Menschen, die der Schwarzen Magie kundig sind, vermögen es, aus den Energiefeldern des Universums negative Energie herausziehen und auf die Aura eines Menschen zu lenken. Es handelt sich also um negative energetische Schwingungen, durch die absolut negative Energie auf einen anderen Menschen übertragen wird. Diese Energie ist so stark, dass sie die schützende Aura des anderen Menschen mühelos durchdringt und dessen Chakren blockiert.

Infolge dessen sind diese nicht mehr in der Lage, die positiven Energieströme des Universums aufzunehmen und negative Schwingungen abzuwehren. Wie erwähnt, stellt jeder Mensch eine Energieform dar. So ist auch ist jeder Gedanke eine "geformte" Energie, die mit Informationen gespeist ist. Ein Fluch ist somit auch eine Energieform, die sich an einen Menschen anhaftet. Wenn der Hass auf einen Menschen sehr groß ist, kann dieses sogar ohne Schwarze Magie möglich sein, denn in diesem Fall werden Gedanken zu geballter Energie. Typische Anlässe finden sich Rache, Neid und Missgunst. Auch wenn jemand glaubt, ihm sei großes Unrecht angetan worden, verflucht er oft den vermeintlichen Auslöser des Unrechts. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Person, auf der Fluch gelenkt wird, tatsächlich der Auslöser des Unrechts war. Genauso wenig ist auch – entgegen dem, was in manchen esoterischen Portalen zu lesen ist - die Anwesenheit des Menschen notwendig, auf den der Fluch gelenkt wird.

Haäufige Formen von Flüchen

Flüche können in unterschiedlichsten Formen und mit verschiedenen Wirkungen vorkommen.

Jakobsleiter

Bei der Jakobsleiter handelt es sich um eine Kette von Flüchen, die sich wie ein Netz über bestimmte Lebensbereiche spannen. So wird in einem magischen Ritual zu jeweils einem bestimmten Thema (zum Beispiel Liebe, Beruf, Familie) über mehrere Wochen jeden Tag ein neuer Fluch in einem Knoten fixiert. Ihren Namen verdankt diese Art des Fluches einer bestimmten Form von verknoteten Stickleitern, die als Jakobsleiter bezeichnet werden.

Liebesfluch

Ein Liebesfluch wird zumeist aus einer enttäuschten Partnerschaft oder Beziehung heraus gesprochen. Aus Schmerz, Enttäuschung oder der Wut darüber, dass man von dem anderen verlassen wurde, verflucht man ihn dazu, dass er als Strafe nie mehr eine glückliche Beziehung führen kann oder überhaupt noch mal einen Partner findet. Hier kann auch eine starkes Lieberitual in Form einer Partnerrückführung entgegenwirken

Magische Implantate

Als Magische Implantate werden Flüche bezeichnet, die sich bereits in den Chakren festgesetzt haben. Sie schwächen den Menschen und man fühlt sich ferngesteuert.

Schwarzmagie Implantate

Als solche bezeichnet man Flüche, die gezielt auf die Aura eines anderen Menschen abzielen und diese als "Andockstelle" benutzen, um Eingang in die Chakren des anderen zu finden. Auch dieses erfolgt durch Energieaussendung.

Außerirdische Implantate

Hier werden die negativen Energien von der feinstofflichen Zwischenwelt ausgesendet; zum Beispiel von verstorbenen Menschen, denen man in einem seiner früheren Leben geschadet hat. Die meisten Sippenflüche finden hier ihre Ursache.

Einsamkeitsflüche

Nicht selten kann man auch zur Einsamkeit verflucht sein. Besonders verletzte Personen verfluchen den Ex Partner zur Einsamkeit, wenn es absehbar ist, dass die Beziehung endgültig gescheitert ist. Viele Menschen empfinden diese Flüche als die schlimmsten Flüche überhaupt.

Bei Malocchio handelt es sich um den sogenannten böse Blick Fluch, mit dem jemand durch Gedanken oder durch neidvolle Blicke einer anderen Person Schaden zufügen kann.

Malocchio

Bei Malocchio handelt es sich um den sogenannten "böse Blick", mit dem jemand durch Gedanken oder durch neidvolle Blicke einer anderen Person Schaden zufügen kann. Auch hier handelt sich um negative energetische Schwingungen, die auf einen anderen Menschen übertragen werden. Diese Energie des Malocchio ist so stark, dass sie die schützende Aura des anderen Menschen mühelos durchdringt und dessen Chakren blockiert.

Gezielte Aussendung eines Fluches durch Besprechung einer Voodoo-Puppe oder einer Voodoo-Tafel

Voodoo Flüche

Gezielte Aussendung eines Fluches durch Besprechung einer Voodoo-Puppe oder einer Voodoo-Tafel

Macumba Flüche

Aussendung eines Fluches im Trancezustand. Von schwarzer Magie spricht man im Zusammenhang mit Macumba aber deshalb, weil es sich bei den konkreten Wünschen und Zielen der Praktizierenden meist um Schadzauber oder andere unlautere Zwecke handelt, wie zum Beispiel der Rache oder Vergeltung für ein tatsächliches oder eingebildetes Unrecht.

Lässt sich ein Fluch aufheben oder entfernen?

Um es vorweg zu nehmen: wir von GabeGottes können dieses! Zwar ist es äußerst schwierig, einen Fluch, der in Form von negativer Energie auf einen anderen gelenkt wurde, wieder aufzuheben oder zu entfernen. Hier helfen weder Amulette noch Talismane, selbst Gebete zeigen sich als nutzlos. Die einzige Möglichkeit besteht darin, die negative Energie zu zerstören und in positive Energie umgewandelt. Hierzu bedarf es der Hilfe der Energiefelder des Universums. Um hier allerdings die richtige Ausgewogenheit zu finden, muss zunächst einmal der Verursacher des Fluches ausfindig gemacht werden. Dieses nicht in körperlicher Form sondern durch Auffinden dessen schlechter Aura. Genau über diese Fähigkeit verfügen unsere Heiler und Seher. Mit ihrer angeborenen seherischen Begabung - wie diese in dieser Ausprägung nur ganz wenige Menschen besitzen - vermögen sie es, in Einklang mit dem Energiefeld des Universums zu gelangen. Hierzu ist u. a. ein spezifischer, halbwacher Trancezustands notwendig, in den unsere Seher und Heiler durch ein jahrelanges meditatives Training gelangen können.

In diesem Zustand können sie auch die Aura anderer Menschen für sich sichtbar machen, selbst über die größte Entfernung hinweg. Dieses begründet sich darin, weil auch die Aura nichts anderes ist als Energie und für Energie gibt es nach dem Gesetz des Universums weder Raum noch Zeit. In diesem Zustand können unsere Seher und Heiler auch hilfreiche Instrumente nutzen, wie zum Beispiel Atlantische Kristalle, Hexagramme, Geistheilung, bestimmter Energierituale, Schmanenrituale etc.

Warum ist eine telefonische Lösung von Flüchen möglich?

Wie geschildert, gibt es für die Energie des Universums weder Raum noch Zeit. So spielt es also keine Rolle, wie und über welche Entfernung die Energie vom Aussender zum Empfänger zurücklegt. Hinzu kommt, dass durch den Resonanzeffekt einer telefonischen Wellenübertragung diese Energie noch verstärkt wird. Zögere also nicht uns anzurufen, jede Minute kann kostbar sein. Es ist wichtig, dass wir dich so schnell wie möglich aus dem Teufelskreis des Unheils befreien, den die Verfluchung schon angerichtet hat und noch weiter bewirken wird. Dabei kannst du uns - selbstverständlich auch unter dem Schutzmantel der Anonymität - zu jeder Tages- und Nachtzeit erreichen.

Du wirst dabei schon in den ersten Sekunden deines Anrufs spüren, dass unsere Heiler und Seher deine wahren Freund sind – Freunde, die ihr Leben darauf ausgerichtet haben, mit Hilfe ihrer seherischen Fähigkeit anderen Menschen zu helfen und dazu beitragen, dass diese wieder ein unbeschwertes und glückliches Leben führen können. So wie auch du ein solches verdient hast!