Chakra Reinigung - Meditation mit Chakren

Chakra Reinigung - Bedeutung der Chakren

Wir freuen uns, dass du den Entschluss gefasst hast uns Philanthropen, Heiler und Lebensberater zu besuchen und dir helfen zu lassen. Vielleicht hast du dir diese Entscheidung nicht leicht gemacht, aber du sehnst dich einfach danach, wieder zu dem Mensch zu werden, der du immer warst: positiv, lebenslustig und ohne große gesundheitliche Beschwerden.

Aber seit einiger Zeit scheint alles aus dem Gleichgewicht geraten zu sein. Du fühlst dich unter Druck, bist oft gereizt. reagierst schnell aggressiv und alles ist dir zu viel. Dabei spürst du eine innere Unruhe und würdest am liebsten einfach nur wegrennen. Hinzu kommen in letzter Zeit noch vermehrt körperliche Symptome wie Kopf- und Rückenschmerzen, Schweißausbrüche, Herzklopfen und Schlafstörungen. Am meisten leidest du aber darunter, dass dein Arzt keine organischen Ursachen feststellen konnte und dir genauso wie dein Partner oder Lebensgefährte eine psychotherapeutische oder sogar eine psychiatrische Behandlung vorgeschlagen hat.

Hier können wir dir aber versichern, dass eine solche mit großer Wahrscheinlichkeit unnötig ist, denn alles deutet darauf hin, dass deine Chakren blockiert oder ins Ungleichgewicht geraten sind. In diesem Fall können wir dir schon jetzt ein gutes Gefühl signalisieren, denn schon vielen anderen Anrufern vor dir, denen es genauso gegangen ist, konnten wir helfen.

Was sind Chakren und welche Aufgaben haben sie?

Chakren haben die Aufgabe, den menschlichen Körper mit Bewusstseinsenergie zu versorgen. Sie sind für unsere Gesundheit und Wohlbefinden verantwortlich und beeinflussen unser Denken und unsere Gefühle. In ganz vereinfachter Form kann man sie sich als kleine Kraftwerke vorstellen, die an den zentralen Stellen im Körper für einen Energiefluss sorgen. Wenn diese „kleine Kraftwerke“ optimal arbeiten, erreicht die Lebensenergie selbst die kleinsten Zellen unsere Körpers.

So stehen die Chakren um Mittelpunkt des Energiesystems eines Menschen. Sie vermögen es, die Energie des Universums aufzunehmen und dabei als Verteiler zwischen dem physischen Körper und feinstofflichen Körper, also dem Astralleib, zu wirken. Hierzu muss man wissen, dass jedes einzelne Lebewesen in letzter Konsequenz ein energetisches System darstellt, das von der im Universum vorhandenen Schöpferkraft beeinflusst wird. Oder mit anderen Worten: alles Leben entspringt der Energie des Universums und alles Leben fließt nach dem körperlichen Tod als Energie wieder in das Universum zurück.

Diese Energie in uns aufzunehmen und zu verteilen ist wiederum die Aufgabe der Chakren. Auch wenn die Chakren im Mittelpunkt der fernöstlichen Heillehren stehen und denen sie auch ihren Namen zu verdanken haben (das Wort „Chakra“ stammt aus dem Sanskrit und steht im Hinduismus für „Rad“ oder „Kreis“) so wussten einige Heiler schon in vielen uralten Kulturen um das Wissen der menschlichen Energiezentren und ihrer Verantwortlichkeit für Gesundheit.

So haben sie schon damals versucht, Krankheiten durch Energie Rituale zu heilen. Ohne das geistig-biologische Hintergrundwissen zu haben wussten also schon die Heiler der Antike, dass die Beschaffenheit der Chakren und der mit ihnen verbundenen Energiekanäle bestimmt, wie viel Lebensenergie durch unseren Körper fließen kann. Dabei beeinflussen die Chakren maßgeblich unsere Gesundheit, unsere Vitalität und Lebensfreude sowie den Zustand unseres Bewusstseins.

So wie der Grund eines Sees deutlich sichtbar wird, wenn die Wellen an der Oberfläche sich legen, so kann das wahre Selbst wahrgenommen werden, wenn sich die Erscheinungsformen des Geistes legen.

Chakren und Kundalini

Die Chakren sind entlang der Wirbelsäule angeordnet. Dabei sind alle Chakren mit dem mittleren feinstofflichen Energiekanal (Sushumna-Nadi) verbunden, der den Körper durchzieht und mit Lebensenergie (Prana) versorgt. Sind alle Chakren gesund und geöffnet, kann durch diesen Kanal die Kundaline-Kraft aus dem Körperbecken aufsteigen. Erreicht diese Kraft das oberste Chakra, ist die erste Stufe des Bewusstseins erreicht.

Insgesamt gibt es sieben Hauptchakren und mehr als vierzig Nebenchakren. Der Übersicht halber beschränken wir uns auf die sieben Hauptchakren.

Farben der 7 Hauptchakren

  • Wurzelchakra (Chakra-Farbe: rot)
  • Sakralchakra (Cakra-Farbe: Orange)
  • Nabelchakra oder Solarplexuschakra (Chakra-Farbe: gelb)
  • Herzchakra (Chakra-Farbe: grün)
  • Halschakra (Chakra-Farbe: blau)
  • Stirnchakra (Chakra.Farbe: violett)
  • Kronenchakra (Chakra-Farbe: weiß)


Jede Chakra hat eine eigene Drehgeschwindigkeit - und damit eine eigene Resonanzfrequenz innerhalb ihres Energiefelds - die vom Wurzelchakra bis hin zum Kronenchakra stetig zunimmt. Diese Farben sind für die meisten Menschen nicht sichtbar, Menschen mit seherischen Fähigkeiten wie unsere Heiler von GabeGottes können diese jedoch ähnlich der Aura wahrnehmen. Es würde hier jedoch den Rahmen sprengen, auf alle sieben Hauptchakren einzugehen und diese näher zu beschreiben. Als Beispiel soll daher lediglich die erste Chakra, also die Wurzelchakra, näher behandelt werden. Selbstverständlich erklären dir unsere Seher bei deinem Anruf gerne die Aufgaben und Wirkungen der anderen Chakren.

Wurzelchakra - Öffnung und Freisein

Die Lage der Wurzelchakra befindet sich im Beckenboden, sie beeinflusst schon alleine durch ihre Lage den Dickdarm und den Enddarm, die Prostata und die Nebennieren sowie Beine und Füße. Ist die Wurzelchakra geöffnet, so können die aufgezählten Organe und Extremitäten ihre Funktion optimal erfüllen, ist sie hingegen geschlossen oder blockiert, sind gesundheitliche Schäden und Einschränkungen die Folge. Dieses passiert auch mit den seelischen Aspekten.

So hat die Wurzelchakra im geöffneten Zustand einen positiven Einfluss auf den Lebenswillen und die Lebenskraft, kann aber im geschlossenen Zustand schnell zu Ängsten, Unsicherheiten, Misstrauen, einem geschwächten Selbstwertgefühl und sogar zu Selbstmordgedanken führen. Ob die Wurzelchakra geöffnet oder blockiert ist, kann ein Mensch mit seherischer Gabe bereits an der Intensität der Farbausstrahlung erkennen, wobei die Grundfarbe der Wurzelchakra rot ist.

Chakra Reinigung - Meditation mit Chakren

Wie kann es zu Blockaden der Chakren kommen?

Blockaden der Chakren werden durch Störungen im energetischen Bereich geschaffen, die sowohl durch uns selbst, durch unser Umfeld oder sogar durch andere Menschen ausgelöst werden. Eine große Rolle spielen eigene traumatische Erlebnisse wie zum Beispiel Tod eines nahestehenden Menschen. Ähnlich schwerwiegend kann die Trennung von seinem Partner sein, besonders dann wenn die Gründe für diese Trennung im emotionalen Bereich wie zum Beispiel Untreue lagen. Aber auch ständiger Stress, berufliche Überbelastung und Mobbing können genauso Blockaden auslösen wie dauernde familiäre Auseinandersetzungen, oft auch Streitereien, die ihre Ursachen in dauernden finanziellen Problemen haben.

Selbst schwarze Magie und Verwünschungen wie zum Beispiel druch Voodoo können das Energiefeld genauso stören wie negative Einflüsse durch Ahnen, die sich in der Zwischenwelt befinden. Hier kann eine Ahnen-Reinigung durchaus erfolgreich sein. Auch ist es durchaus möglich, dass du deine Probleme schon über viele Wiedergeburten in dir trägst.

Wir von GabeGottes können dir helfen!

Wie du sicherlich den Ausführungen entnommen hast, sind geöffnete und harmonisch arbeitende Chakren ungemein wichtig. Kleinere energetische Blockaden können durch bestimmte Tantratechniken und Yoga-Atemtechniken, aber auch durch das Auflegen und Tragen Steinen & Kristallen beseitigt werden. Wenn es sich aber um größere Blockaden handelt die zu den eingangs geschilderten seelischen und körperlichen Symptome geführt haben, dann hilft in der Regel nur eine Chakra-Heilung durch Energie- und Geistheilung. Eine solche spezielle Art der Chantra-Heilung beherrschen aber in unserer westlichen Welt nur ganz wenige Menschen.

Zu diesen gehören unsere Heiler und Seher von GabeGottes. Diese werden als Medium zwischen den Energiefeldern des Universums und der feinstofflichen Welt tätig und nutzen ihre medialen Fähigkeiten, die Energie der Chakren wieder zu harmonisieren. Dabei bleibt es aber nicht nur bei der Bekämpfung der Störungen sondern erstreckt sich auch auf das Erkennen der Ursachen und Hilfestellung zu deren Beseitigung.

Telefonische Hilfe

Ganz wichtig: die Fähigkeit, mit der Energie des Universums in Einklang treten, ist bei unseren begnadeten Heiler so ausgeprägt, dass sie es vermögen, die Energie auf einen harmonischen Weg in deine Chakren weiter zu leiten. Und dieses überaus erfolgreich! So haben uns schon viele Menschen, die bei uns Hilfe gesucht haben berichtet, dass sie bereits nach dem ersten Anruf eine wohltuende Wärme in ihrem Sonnengeflecht, also ihrem Solar Plexus, verspürt haben, die sich dann langsam im ganzen Körper verteilte. Mit jedem weiteren Anruf haben sie dann gespürt, wie sich sukzessive eine Verbesserung ihrer Symptome einstellte.

Und genau das ist das größte Kompliment, das man unseren Heiler geben kann, denn sie haben sich mit ihrer göttlichen Gabe der Lebenshilfe verschrieben.