Lebenshilfe - Gemeinsam statt einsam
Hellsehen am Telefon - Die Zukunft kennen - Treffsichere Prognosen
Dein Herzensmensch hat dich verlassen? Deine große Liebe entfernt sich von Dir? Es ist etwas Schlimmes passiert und Du fühlst dich schlecht? Du hast Sorge vor der Zukunft und gar Angst alles zu verlieren. Deine Gedanken fahren Karussell und du hast das Gefühl es erdrückt dich.

Wir können Dir helfen.

Durch treffsichere Prognosen und die starke Hellsichtkeit unserer Berater, werfen wir den Blick in die Zukunft. Wir lassen Dich nicht alleine. Ruf uns an. Zusammen mit unserer Familie finden wir einen Weg zu deiner inneren Mitte und gleichen diese aus. Lassen Dein Herz wieder im Takt schlagen. Du wirst dich leicht fühlen, weil es sich zum Positiven verändert.



✨ KLICKE AUF DAS BILD UND ERFAHRE MEHR ÜBER UNS ✨

Familientradition seit 1946


Wir holen zurück was du vermisst.


✨Unsere Empfehlungen an Partnerportale✨

Lebenshilfe - Gemeinsam statt einsam

Esoterika
Mit kostenlosen Ritualen, zum Beispiel mit dem ➦ Baum Ritual, einem der ältesten Rituale auf dieser Erde, bewegen wir über Distanzen von bis zu 20.000 km einen Wandel für dich und deinen Herzensmenschen. Oder helfen bei Trauer und Krankheit. Das ebenfalls kostenlose Schreib Ritual in dem wir mit der Kraft der Liebesengel Texte generieren, die wir in Deinem Namen schreiben und das Baum Ritual mit einbinden an dich versenden und du es weiterleitest, um das Herz deines geliebten Menschen zu öffnen. So das du wieder Entspannung findest und die Liebe wieder entfachen kann.

Hellsehen am Telefon – Realität oder unseriös?

Hellsehen ist so alt wie die Menschheit. Seher genossen bereits in der Antike ein großes Ansehen und das Hellsehen wurde von Kirchenoberhäuptern, Königen, Kriegsherren und Königen zu Entscheidungsfindung eingesetzt. Zwar ist die Fähigkeit des Hellsehens in jedem von uns vorhanden, es ist aber vermessen zu behaupten, dass jeder Mensch dazu in der Lage ist. Bei den meisten Menschen ist die Fähigkeit nur sehr schwach oder gar nicht vorhanden.

Menschen mit einer stark ausgeprägten Fähigkeit nutzen das Hellsehen, um anderen Menschen zu helfen. Zwischen der Wahrsagung und der Gabe des Hellsehens liegen Welten. Im Gegensatz zum Wahrsagen, bei dem das Medium unter Umständen mit Tarot oder Runen arbeitet, wird beim Hellsehen in der Regel kein Hilfsmittel benötigt.

Bei Prophezeiungen ist der Ausleger oft ein wichtigerer Mann als der Prophet.

Hellsehen am Telefon

Funktioniert Hellsehen am Telefon wirklich?

Damit Hellsehen am Telefon reibungslos funktioniert, müssen ein paar Dinge beachtet werden. Hierzu gehören Signale, die vom Hellseher empfangen werden und das Hellsehen möglich machen. Die Signale können aber nicht immer einwandfrei empfangen werden. Die Gründe für die Blockade sind sehr vielschichtig.

In diesem Fall empfiehlt der Hellseher Jaque Chevalier ✆ 0901-070965 CHF 2.98/Min. das Gespräch an einem anderen Tag fortzusetzen. Häufig ist es eine unbewusste Angst, die das Wahrsagen zu diesem Zeitpunkt unmöglich machen.

Sehr wichtig ist ein ausführliches Gespräch am Telefon. Während der Kommunikation werden Problematiken, Schwerpunkt und Sachlagen detailliert erläutert. Das Medium hat nun genügend Zeit, um eine klare Sichtweise zu erhalten und sich auf bestimmte Punkte zu konzentrieren. Bei der vom Hellseher benötigten Wahrnehmung, entsteht ein Monolog, wodurch der Hellseher einen Blick in die Zukunft bekommt. Aus diesem Grund sollte sich der Ratsuchende schon vor dem Gespräch überlegen, was das Ziel des Telefonates ist. Viele Menschen sind der Auffassung, dass beim Hellsehen am Telefon nur wenige Aussagen getroffen werden können. Das trifft vielleicht auf Laien zu, ein erfahrenes Medium erhält aber auch durch Aussagen aus der Ferne genügend Einblicke, um Antworten auf Fragen geben zu können. Und zwar ohne, dass sich der Ratsuchende im gleichen Raum befindet.

Hellsehen ist auf jeden Fall einen Versuch wert

Beim Hellsehen werden einzelne Faktoren miteinander verknüpft, sodass Dinge klarer gesehen werden. Manche Hellseher nutzen auch die Retrokognition - also die Nachhersage von bestimmten Ereignissen und Geschehnissen aus der Vergangenheit, diese Gabe ist jedoch sehr selten. Durch die Kombination von alten Geschehnissen und speziellen Vorhersagen für die Zukunft, kann ein Blick in die Zukunft ermöglicht werden. Hellseher werden oft in außergewöhnlichen Fall eingesetzt. Hierzu gehört zum Beispiel die Polizeiarbeit. Das kommt in der Regel dann vor, wenn Verbrechen nicht aufgeklärt oder vermisste Personen nicht aufgefunden werden können.

Hellsehen Schweiz – ohne Anmeldung möglich

Egal, worum es sich handelt, jeder Mensch erlebt unterschiedliche Dinge und macht individuelle Erfahrungen, die ihn für sein ganzes Leben lang prägen. Für den Blick in die Zukunft ist es manchmal nötig, bestimmte Erinnerungen wieder erleben zu lassen und so dem Leben auf die Sprünge zu helfen und Probleme zu beseitigen. Jeder Mensch kann den unterschiedlichen Phasen seines Lebens eine geschickte Wendung verleihen und sich Pläne zurechtlegen. Er darf dabei nur das Ziel nicht aus den Augen verlieren. Hellsehen am Telefon bedeutet, eine persönliche, anonyme Unterstützung zu erhalten. Haben Sie keine Angst, vor dem was Sie zu hören bekommen, Sie können nichts verlieren, sondern nur dazu gewinnen.

Die Gabe des Hellsehens nutzen



Möchte man den Begriff Hellsehen erklären, kommt man mit wundersamen Worten wie „Präkognition“, „Retrokognition“ und „Remote Viewing“ in Kontakt. Menschen, die sich das erste Mal mit der Thematik beschäftigen, können zu Beginn nicht viel damit anfangen. Von Kognition ist die Rede, wenn es ganz allgemein um die „geistige Aktivität von Menschen“ geht. „Prä“ steht für alles, was „vorweggenommen wird“. „Retro“ hingegen beschäftigt sich mit allem, was sich bereits ereignet hat. Von der „Präkognition“ spricht man also dann, wenn es darum geht, Ereignisse, die in der Zukunft geschehen werden, vorherzusagen. Hingegen bedeutet „Retrokognition“ das Wahrnehmen von Ereignissen aus der Vergangenheit. Und von Remote Viewing wird gesprochen, wenn es darum geht, Ereignisse aus dem Jetzt wahrzunehmen und wiederzugeben. All diese Fähigkeiten bringen Hellseher:innen mit. Sie setzen sie dazu ein, Menschen in Notlagen zu helfen. Das geht sowohl von Angesicht zu Angesicht wie auch über das Telefon. Denn Hellseher:innen sind dazu in der Lage, auch die feinsten Schwingungen ihrer Klienten wahrzunehmen. Menschen setzen sich aus den unterschiedlichsten Gründen mit Hellsehern und Hellseherinnen in Verbindung. Themen wie Liebe, Beruf, Gesundheit und Familie stehen dabei häufig im Vordergrund. Alle diese Bereiche des Lebens erfordern von uns viel Energie und oft entwickeln sich Blockaden, die von alleine nicht zu durchbrechen sind. Der Rat von Hellseher:innen trägt dazu bei, sich der Thematik aus einem anderen Blickwinkel anzunehmen und Input von außen zu erhalten, zu dem man selbst keinen direkten Zugang hat.

Lässt sich Hellsichtigkeit erlernen?


Jemand, der sich in seinem ganzen Leben noch nicht als hellsichtig gefühlt hat, wird es schwer haben, diese Gabe von Grund auf zu erlernen. Menschen, die diese Gabe jedoch bereits besitzen, können sie weiterhin ausbauen und fördern. Das setzt allerdings voraus, dass sie diesen Segen anerkennen und akzeptieren. Vielen fällt das in der heutigen Zeit besonders schwer, da die Gesellschaft uns Menschen ein bestimmtes Bild auferlegt. Weicht jemand von dem klassischen, gesellschaftlich akzeptierten Bild ab, sieht er sich unter anderem mit Verhaltensweisen konfrontiert, die eine Akzeptanz seiner selbst erschweren. Besonders häufig lässt sich Hellsicht übrigens bei Kindern finden. Oft sind es spezielle Menschentypen, die sich später als Hellseher:innen zu erkennen geben. Grundsätzlich verfügen sie über empathische Fähigkeiten, die über das normale Maß hinausgehen. Das sogenannte Denken in Bildern und die Ausprägung des „dritten Auges“ sind bei ihnen sehr stark entwickelt. Häufig leiden hellsichtige Menschen darunter, dass die Veränderungen in ihrem Leben nur schwer annehmen können. Das macht ihnen die eigene Weiterentwicklung, aber auch das Zusammenleben mit anderen Menschen häufig schwer. Intensive Träume, eine Vorliebe für Licht und lichte Räume und das sehen von Wesen, Formen und Farben deuten auch auf die Gabe der Hellsichtigkeit hin.

Ist jeder hellsichtige Mensch auch als Hellseher:in tätig?


Da nicht jeder hellsichtige Mensch seine Hellsichtigkeit als Gabe anerkennt, diese möglicherweise sogar aus Angst unterdrückt, entwickelt sich diese auch nicht weiter. Sie verbleibt als kleine Flamme in einem Gefäß, welches nicht mit genügend Sauerstoff gefüllt wird. Diese Menschen bringen sich gesellschaftlich jedoch sehr häufig außergewöhnlich hilfsbereit und positiv ein, sodass ihr Umfeld dennoch von ihrer Gabe profitieren kann. Häufig sind sie hier zu finden: - als besonders erfolgreiche:r Finanz- oder Berufs-Coach - als effektive:r Helfer:in für Partnerschaften mit hohem Unsicherheitsfaktor - im Channeling und bei der Arbeit mit Engelkontakten - als potente Ansprechpartner, wenn es um die eigene Persönlichkeitsentwicklung geht - im Management von Krisen beispielsweise in großen Unternehmen - als Lebensberater:in sowohl auf spiritueller wie auch psychologischer Ebene

Hellsichtigkeit am Telefon – fact or fake?


Natürlich haben Hellseher:innen in einem persönlichen Gespräch mit ihrem Gegenüber eine stärkere Verbindung als über das Telefon. Doch auch über das Telefon können hellsichtige Berater:innen Signale, Schwingungen und feinstoffliche Übertragungen wahrnehmen. Damit dies jedoch in vollem Ausmaß möglich ist, sollte sich der Ratsuchende gänzlich auf die Situation einlassen. Wichtig ist, dass er oder sie an die Gabe des Hellsehens glaubt und sich nicht verschließt. Ist das der Fall, können keine Schwingungen beim Hellsichtigen ankommen. Dazu müssen sich beide Parteien nicht zwangsläufig in einem Raum befinden. Auch skeptische Menschen lassen sich häufig davon überzeugen, dass das Hellsehen am Telefon möglich ist. Es ist für die hellsichtige Person vielleicht etwas schwieriger, die feinen Nuancen in den Schwingungen wahrzunehmen, doch je mehr Erfahrung und Offenheit seiner selbst gegenüber er besitzt, umso erfolgreicher ist die Hellsicht-Sitzung. Nicht alle Hellsichtigen können alle Formen der Gabe anwenden. Manche von ihnen sind nur dazu bestimmt, Dinge aus der Vergangenheit wahrzunehmen. Andere wiederrum sind nur dazu in der Lage, Schwingungen aus der Zukunft zu empfangen. Einige nutzen ihre Gabe ausschließlich für Dinge, die aktuell – aber sehr weit weg – vonstattengehen. Und natürlich gibt es auch Hellseher:innen, die mehrere Varianten auf einmal nutzen können. Die eigene Berufung finden dank Hellsichtigkeit Ich bin Oliver, Mitte 50, und bezeichne mich gerne als ehemaligen Skeptiker, der völlig überrascht wurde. Ich war mir nie sicher, ob so etwas wie Hellseherei tatsächlich existiert oder ob das alles erfunden ist. Meine Tante ist da ganz anders. Sie ist von Spiritualität sehr angetan und beschäftigt sich äußerst viel damit. Also ich ihr davon berichtete, dass ich in meinem Job sehr unglücklich sei und nicht wüsste, wie es weitergehen sollte, riet sie mir zu einer Sitzung bei einer Hellseherin. Sie meinte, vielleicht könnte sie ja in meine Zukunft schauen und mir sagen, wo ich in einigen Jahren beruflich stehen würde. Ich hielt es erst für einen Scherz, machte mich dann aber doch schlau, weil es mir keine Ruhe ließ. Ich kontaktierte telefonisch eine Hellseherin, die mir recht sympathisch erschien. Ich erwartete nicht allzu viel von diesem Gespräch und nach einer kurzen Kennenlernphase, in der ich ihr aber kaum etwas von mir erzählte, bat sie mich, nicht mehr zu sprechen. Das war sehr merkwürdig, schließlich war sie weit weg und am Telefon geht es doch ums Reden. Sie erzählte mir von körperlichen Leiden, die ich zu diesem Zeitpunkt hatte, ohne, dass sie davon wissen konnte. Sie war der Meinung, dass der Arbeitsplatz, an dem ich mich befinde, nicht meinem wahren Wesen entspricht und mich krank machen würde. Tatsächlich fühlte ich mich sehr fehl am Platz und hatte Probleme mit dem Rücken, den Schultern und immer wieder einen nervösen Magen. Sie sähe meine Berufung in einem sozialen Job, denn mein Wesen wäre sehr empathisch und sozial ausgerichtet. Ich nahm das, was sie sagte, zwar an, aber glaubte nicht so ganz daran. Noch über 1 Jahr verharrte ich in meiner Situation, bis mich ein Burn-Out übermannte. In der anschließenden Reha-Maßnahme entdeckte ich dann mein volles Potenzial. Über einige Umwege und Weiterbildungen engagiere ich mich mittlerweile seit vielen Jahren für Kinder und Jugendliche in Notsituationen. Sie brauchen meine Empathie am dringendsten und finden bei mir jederzeit ein offenes Ohr und einen warmen Kakao oder eine kühle Cola. Und mir geht es seit dieser Entscheidung besser als jemals zuvor.