Kunden Erfahrungen - Stimmen zu Valeria Paolucci

Sehr verehrte Valeria,
Verzeihen Sie einem alten Mann, wenn er seinen Gefühlen nun auch auf diesem Weg freien Lauf lassen möchte, aber dass ich heute nicht mehr unter diesen dunklen Wolke stehe, dass ich blauen Himmel sehen kann und mich vereint fühle mit dem Wesen, das mir am meisten bedeutet hat,neben unseren gemeinsamen Kindern, verdanke ich nur Ihnen und dafür möchte ich mich bei Ihnen in aller Form bedanken. Und dabei hätte ich meiner Schwiegertochter fast schon das Haus verboten, so sehr belästigte mich ihre Hartnäckigkeit mit der sie mich immer und immer wieder auf sie und ihre Fähigkeiten hinwies. Nach dem Ableben meiner geliebten Frau vor nunmehr 6 jahren und drei Monaten war mein Leben nur noch ein Dahinvegetieren, ein Warten auf den Tod. 49 Jahre waren wir verheiratet und nicht einen Tag haben wir ohne einander verbracht. Als sie starb brach buchstäblich eine Welt für mich zusammen. Ich schloss mich in mich ein und warf den Schlüssel weg. Erst Ihnen konnte ich mich restlos anvertrauen, ohne Angst haben zu müssen für psychisch nicht ganz gesund gehalten zu werden, denn erst sie gaben mir das Gefühl und die Gewissheit, dass ich mich nicht irre, wenn ich meine Hilde noch immer um mich spüre, aber ohne sie bei mir zu haben. Ich erinnere mich an diese dunklen Wochen, Monate und Jahre, an dieses entsetzliche Gefühl der Leere und der Lustlosigkeit allgemein. Nichts machte mir mehr Freude, nicht einmal die Dinge, die ich leidenschaftlich betrieben habe, etwas das Gärtnern und meine umfangreiche Modelleisenbahn im Keller unseres Hauses. Sie verehrte Frau Paolucci haben intuitiv gespürt und es durch die Karten belegt, dass ich das ganze Unglück, das über mich gekommen war, selber auf mich gelegt hatte. Indem ich durch Sie gelernt habe, dass ich Hilde gehen lassen musste und dass sie nicht gewollt hätte, dass ich in meinem Alleinsein keine Freude am Leben hätte, ja dass ich sie regelrecht gefangen gehalten habe in jener Zwischenwelt, die die unsere vom Jenseits trennt, erst dadurch habe ich herausgefunden aus diesem Tal. Ich fühle meine Hilde nun mehr denn je, jetzt, wo ich sie habe gehen lassen können. Ich sprech mit Ihr wenn ich im Garten bin. Ich habe einen besonderen Anlass, Ihnen gerade heute zu schreiben: Die verdorrte Rose, die am Tag Ihres Todes welkte, hat heute einen neuen Trieb gezeigt. Da ist noch mehr unter diesem Himmel und ich bin, dank Ihnen,bereit dafür. Und was immer auch kommen mag, ich weiß Sie als verlässliche Begleiterin mental an meiner Seite. Ihre Nummer liegt immer neben meinem Telefon. Ich danke Ihnen von Herzen.
Ihr ergebener

Bruno Hoffmann aus Solothurn
Ciao Valeria,
Du bist die Größte. Schon beim Schreiben kommen mir die Tränen, weil Deine Nähe so spürbar ist. Ich habe so viel versucht in meinem Leben, um herauszufinden, wer ich bin und wo mein Platz im Leben für mich ist und wie ich zu dem mir Bestimmten vordringen kann. Ich war auf so vielen Workshops und Seminaren auf der Suche nach der Antwort, warum ich mich mein Leben lang so leer und unerfüllt fühlte. Schon als Kind war ich anders als die anderen und stand oft abseits. Meine Geschwister sind beide viel älter als ich. Ich bin fast wie ein Einzelkind aufgewachsen. Es ist nie etwas wirklich Schlimmes passiert und wenn ich manchmal lese, was für Schicksale andere haben, habe ich mich immer geschämt. Schließlich hatte ich ja alles. Aber trotzdem, zieht sich das Gefühl nicht dazu zu gehören, wie ein roter Faden durch mein Leben. Irgendwie immer fehl am Platz. Dabei ging es mir ja auch als Erwachsene gut. Finanziell abgesichert, ein Beruf als Reisekauffrau, der mir eigentlich Spaß machte, ich liebe meinen Mann und meine Jungs und trotzdem. Irgendetwas stimmte nun einmal nicht. Mit meinem Mann darüber zu reden war völlig unmöglich. Der hätte mir nur einen Vogel gezeigt. Ich hatte mich eigentlich damit abgefunden, dass mein Leben nun so weiter gehen würde, bis zum Ende. Das hat sich durch die Begegnung mit Dir von grundauf geändert. Es ist unglaublich, aber Du hast mich in unseren Gesprächen und Sitzungen und durch die Arbeit mit dem Pendel so tief berührt, dass ich es immer spüre und die Kraft, die Du mir geschenkt hast, überall mit hinnehme. Die Dinge, die sich mir offenbart haben, hätte ich nie für möglich gehalten. Immer habe ich die Lösung im Außen gesucht. Ich wollte Hilfe von Anderen und darin bin ich jahrelang festgesteckt. Alles kam während dieser Gespräche und der Sitzungen wieder hoch. Dinge aus meiner Kindheit, die ich komplett vergessen und verdrängt hatte. Zum Beispiel haben meine Eltern mich einmal im Urlaub in Marokko auf einem Bazar verloren. Sie waren in einen Laden gegangen und hatten mich einfach stehen lassen, weil sie dachten, ich wäre hinter ihnen. Es können nur Minuten gewesen sein, aber es fühlte sich an wie Stunden, die ich weinend unter all den Fremden nach meiner Mutter rief. Ich hatte das völlig vergessen. Durch die Vollendung des Prozesses mit Dir, geschah etwas Wundervolles. Ich sah mich selber auf diesem Marktplatz und konnte selber zu dem weinenden Mädchen gehen, es in den Arm nehmen und trösten und ihm sagen, dass alles gut wird. Seit dieser Erfahrung hat sich mein ganzes Leben verändert. Das Gefühl der Leere ist nur noch selten da und ich weiß jetzt, dass alle fühlenden Wesen einen Platz auf Erden haben. Durch Dich. Ich danke Dir, drück Dich ganz fest und freu mich aufs nächste Mal mit Dir.

Franziska
Hallo Valeria,
Jetzt antworte ich Dir auf Deine E-Mail mal so. Aus meinem Urlaubsflirt hat sich tatsächlich nicht mehr ergeben. Ich habe ihn direkt damit konfrontiert, dass es da noch jemandem gibt. Und genauso ist es. Seine Frau hat sich vor einem halben Jahr von ihm getrennt und er kommt nicht von ihm los. Dass er mich angelogen hat, hast Du mir gleich gesagt. Ich habe die Beziehung sofort beendet, denn als Trostfreundin bin ich mir zu schade. Danke, dass Du mit Deiner Gabe verhindert hast, dass ich einen Riesenfehler mache. Du bist nicht nur eine tolle Hellseherin, sondern auch eine Klassefreundin. Umarmung

Neda
Liebe Valeria
Man sagt ja, man muss viele Frösche küssen, um einen Prinzen zu küssen. Aber wenn man Dich hat, kann mich sich das sparen. Ganz kurz: Ich bin seit einer Woche total verliebt und er ist es auch. Zwei Tage, nachdem wir telefoniert haben, haben wir uns im Fitnessstudio kennen gelernt. Ich bin total überwältigt und hätte das nie geglaubt, dass alles so eintritt, wie Du es gesehen hast. Ich war vor unserem Telefonat total blockiert. Jetzt fühle ich mich frei und bin neugierig, was die Zukunft noch für mich bereit hält. Danke Dir vielmals und auf bald.

Corinne
Es ist wie ein Wunder. Nachdem wir telefoniert haben und Du mir die Karten gelegt hast, hat sich etwas in meinem Leben getan und das, verdanke ich Dir. Mein Herzmann ist in mein Leben getreten. Ohne Deine Karten und Deinen Rat hätte ich nie den Mut gefunden mich auf ihn einzulassen. Er war tatsächlich schon lange in meiner Nähe, denn wir sind seit 8 Jahren im gleichen Freundeskreis. Niemals hätte ich gedacht, dass er sich für mich interessieren könnte. Erst durch die Karten habe ich verstanden, dass das Gute nicht in der Ferne zu suchen ist. Danke Danke Danke

Klara